zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft
Startseite > Religion & Kirche  >  2013  >  Personen

Personen

aus Religion und Gesellschaft

Foto: epd / Stefan Arend
Foto: epd / Stefan Arend

EKD: Erstmals Auslandsbischöfin

Petra Bosse-Huber, Vizepräses der Rheinischen Kirche, wird im Januar Leiterin der Abteilung "Ökumene und Auslandsarbeit" im EKD-Kirchenamt in Hannover und damit Auslandsbischöfin der EKD. Die 53-Jährige folgt Martin Schindehütte (63) nach, der in den Ruhestand tritt. Als Auslandsbischöfin ist Bosse-Huber zuständig für rund 130 mit der EKD verbundene deutsche Auslandsgemeinden, Kontakte zu den internationalen ökumenischen Organisationen und den Partnerkirchen der EKD. Zudem übernimmt sie im EKD-Kirchenamt die Leitung des Amtes der Union Evangelischer Kirchen in der EKD.

Altbischof wurde Ehrenmitglied

Niels Henrik Arendt, Altbischof von Hadersleben in Nordschleswig, ist zum Ehrenmitglied des deutsch-dänischen Pfarrkonventes ernannt worden. Damit wird der Geistliche der lutherischen "Dänischen Volkskirche" für seine Verdienste um die Verständigung von Deutschen und Dänen geehrt. An dem Pfarrkonvent nehmen jährlich Geistliche der lutherischen Kirchen Dänemarks und Norddeutschlands teil. Beide unterhalten im dänischen Nordschleswig deutschsprachige Gemeinden. Arendt ist auch Beauftragter der Dänischen Volkskirche für das Reformationsjubiläum 2017.

Landeskirchenamt: Frau an der Spitze

Das Kirchenamt der hannoverschen Landeskirche wird ab 1. September erstmals von einer Frau geleitet. Stephanie Springer (45), Richterin am Oberlandesgericht Celle, folgt Burkhard Guntau nach. Der 65-Jährige tritt Ende des Monats in den Ruhestand. Mit rund 2,8 Millionen Mitgliedern ist die hannoversche Landeskirche die größte Mitgliedskirche der EKD.

Foto: epd / Dieter Sell
Foto: epd / Dieter Sell

Journalistin ist Kirchenpräsidentin

Die Synode der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK) hat die Journalistin Edda Bosse mit 117 von 148 Stimmen zur Präsidentin gewählt. Die 59-Jährige ist Nachfolgerin von Brigitte Boehme (72), die aus Altersgründen nicht mehr kandidiert hatte. Das Präsidentenamt der BEK wird immer mit einem nichtordinierten Kirchenmitglied besetzt. Geistlicher Repräsentant ist dagegen der "Schriftführer" des Kirchenausschusses. In diesem Amt wurde Pastor Renke Brahms bestätigt. Der 56-Jährige ist seit 2008 auch Friedensbeauftragter der EKD. Die BEK hat 215.000 Mitglieder.

Altbischof wurde Ehrenbürger

Wolfgang Huber, Altbischof der berlin-brandenburgischen Landeskirche, ist zum Ehrenbürger der Stadt Brandenburg ernannt worden. Damit wurden die Verdienste des 70-Jährigen für die historische "Chur- und Hauptstadt der Mark Brandenburg" und um die Erhaltung des mittelalterlichen Doms gewürdigt. Als Dechant des Domstifts Brandenburg sei Huber der Stadt seit vielen Jahren "auf das Engste" verbunden. Der Dom ist seit 1544 evangelisch.

ANGEZEIGT

EKD-Buchhalter

In vielen Bereichen der evangelischen Kirche ist das Rechnungswesen verändert worden. In diesem Zusammenhang können sich kirchliche Finanzfachkräfte zum/zur "EKD-Bilanzbuchhalter(in)" fortbilden. Lehrgänge bietet die Bundesakademie für Kirche und Diakonie in Berlin an.

Informationen: Bundesakademie für Kirche und Diakonie, Heinrich-Mann-Straße 29, 13156 Berlin, Telefon: 0511/2796345.

Römischer Katholik folgt Lutheraner

Karl-Heinz Wiesemann, römisch-katholischer Bischof von Speyer, ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK). Er folgte seinem evangelisch-lutherischen Kollegen Friedrich Weber (Braunschweig) nach. Stellvertretende Vorsitzende sind der kurhessische Landesbischof Martin Hein und Rosemarie Wenner, Bischöfin der Evangelisch-Methodistischen Kirche in Deutschland. Der ACK gehören 17 Kirchen als Voll- und vier als Gastmitglieder an.

Mehr Allianz in der Hauptstadt

Wolfgang Baake (63), nebenamtlicher Beauftragter der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) bei den Bundesorganen in Berlin, wird diese Aufgabe ab 1. Januar hauptamtlich wahrnehmen. Der DEA gehören 1,3 Millionen Evangelikale aus Landes- und Freikirchen an. Zum 1. Januar gibt Baake die Geschäftsführung der Konferenz Evangelikaler Publizisten (KEP) an Christoph Irion ab.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst