zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Veranstaltungen

aus Religion und Gesellschaft

Die Religionen Afrikas

In manchen Ländern Afrikas treffen Christentum und Islam aufeinander, und es kommt zu blutigen Auseinandersetzungen. Das afrikanische Christentum wirkt auf westliche Beobachter einerseits lebendig und fröhlich, aber teilweise auch primitiv, unaufgeklärt. Auch diesen Themen widmet sich die Afrikatagung der katholischen Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die im oberschwäbischen Weingarten stattfindet. Anmeldeschluss: 25. Oktober.

Zauberhaftes Afrika? Kritische Perspektiven zu Religionen in Afrika. Weingartner Afrika-Gespräche 2013

6. bis 8. Dezember, Akademie der Diözese Rottenburg Stuttgart, Telefon: 0711/1640702.

Versuch, die Welt zu deuten

In der Diskussion zwischen Naturwissenschaftlern und Theologen spielt die Quantenphysik eine wichtige Rolle. Bei dieser Tagung, die in Bonn-Bad Godesberg stattfindet, wird dabei auch der Frage nachgegangen, wie Wissenschaft die Welt beschreiben kann und wie sie unterschiedlich gedeutet wird.

Die sonderbare Welt der Quanten. Rätsel der Natur zwischen Physik und Spekulation

6. bis 7. Dezember, Evangelische Akademie im Rheinland, Telefon: 0228/9523201.

Mehr als nur ein klassischer Ökonom

John Stuart Mill (1806-1873) war ein liberaler Ökonom, dessen Denken und politisches Handeln über die Wirtschaft hinausreichte. So trat er, was damals revolutionär war, für das Frauenwahlrecht ein. Diese Tagung fragt, welche wirtschaftsethische und politische Bedeutung John Stuart Mill heute noch haben kann.

Ökonomie nachdenken – zur Aktualität von John Stuart Mill

29. November bis 1. Dezember, Evangelische Akademie Hofgeismar, Telefon: 05671/881119, Fax:05671/881154.

Gespanntes Verhältnis zur Freiheit

Im Westen betonen die Kirchen heute die Verwandtschaft von Christentum und Demokratie. Dass das nicht immer so war, zeigt diese Tagung. Sie spannt einen Bogen vom Mittelalter über Martin Luther und die Achtundvierzigerrevolution in Baden zur Weimarer Republik. Und sie wirft einen Blick auf die Haltung der katholischen Kirche zu den Militärdiktaturen in Chile und Argentinien und auf die Russisch-Orthodoxe Kirche heute.

Christentum und freiheitlich-demokratischer Rechtsstaat – Liebes- oder Machtbeziehung?

 

 

6. bis 8. Dezember, Evangelische Akademie Hofgeismar, Telefon: 05671/881119, Fax: 05671/881154.

 

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst