zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Notizen

aus Religion und Gesellschaft

Methodistenbischöfin: Mit Spannungen leben

Die Bischöfin der Evangelisch-Methodistischen Kirche in Deutschland (EMK) Rosemarie Wenner hat ihre Kirche aufgefordert, Spannungen bei der Bewertung der Homosexualität auszuhalten. Gegenüber der Kirchenzeitung "unterwegs" sagte sie: "Wer praktizierte Homosexualität als Sünde" ansehe, "obwohl jeder Mensch zu achten ist, muss dies äußern dürfen, ohne als homophob bezeichnet zu werden." Andererseits sei auch der ein ernsthafter Christ, der "von der Mitte des Evangeliums ausgehend zu der Überzeugung gelangt, dass Gott uns Menschen auch in der Vielfalt sexueller Neigungen geschaffen und gewollt hat". In der Vereinigten Methodistenkirche der USA gab es jüngst mehrere Disziplinarverfahren gegen Pastoren, die gleichgeschlechtliche Paare segneten. Zudem bekannten sich mehrere Geistliche zu ihrer Homosexualität. Beides widerspricht der Kirchenordnung. Wenner ist Vorsitzende des internationalen Bischofsrates der EMK.

Methodisten ändern Medienarbeit

Die Evangelisch-Methodistische Kirche in Deutschland verändert bis zum Jahresende ihre Medienarbeit. Diese soll von einem Referenten verantwortet werden, der direkt dem Bischofsbüro zugeordnet ist. Die Herausgabe von Zeitschriften wird daneben eigenständig weitergeführt. Bisher war die gesamte methodistische Medienarbeit in einem Medienwerk gebündelt.

Protest gegen die Todesstrafe im anglikanischen Markusdom von Salt Lake City. Foto: dpa/ George Frey
Protest gegen die Todesstrafe im anglikanischen Markusdom von Salt Lake City. Foto: dpa/ George Frey

USA: Weiße Protestanten und Katholiken befürworten die Todesstrafe

In den USA befürworten 67 Prozent der weißen Evangelikalen, 64 Prozent der weißen Mitglieder der klassischen evangelischen Kirchen (mainstream churches) und 59 Prozent der weißen römischen Katholiken die Todesstrafe. Damit ist bei ihnen die Zustimmung höher als in der Gesamtbevölkerung mit 55 Prozent. Das hat eine Untersuchung ergeben, die das renommierte Washingtoner Pew-Institut im vergangenen Jahr durchführte. Von den schwarzen Protestanten sind 36 Prozent und von den hispanischen Katholiken 37 Prozent für die Todesstrafe. Die Zahl der Befürworter ist unter weißen Amerikanern zwischen 1996 und 2013 von 81 auf 63 Prozent zurückgegangen.

Eisenacher Lutherhaus übernimmt Pfarrhausarchiv

Das Eisenacher Lutherhaus hat das renommierte Evangelische Pfarrhausarchiv übernommen. Es umfasst zehntausende Exponate zur Geschichte und kulturellen Bedeutung des evangelischen Pfarrhauses. Gegründet wurde das Archiv 1925 durch den Merseburger Pfarrer August Angermann (1867-1948). Arbeitsschwerpunkt ist die Erfassung von Namen deutschsprachiger Pfarrer und deren Kinder, die bedeutende wissenschaftliche und künstlerisch-kulturelle Beiträge geleistet haben. Die über Jahrzehnte gewachsene Pfarrhausdatei umfasst inzwischen mehr als 30.000 Namen mit biografischen Angaben.

Genderstudienzentrum der EKD eröffnet

Die EKD hat am 7. April in Hannover ein Studienzentrum für Genderfragen in Kirche und Theologie eröffnet. Die Einrichtung löst das Frauenstudien- und -bildungszentrum ab, das vor zwanzig Jahren im hessischen Gelnhausen gegründet wurde. Sie hat die Aufgabe, Genderforschungsansätze aus verschiedenen Fach- und Forschungsgebieten, insbesondere aus der wissenschaftlichen Theologie, den Sozialwissenschaften und den Gender Studies, auszuwerten und sie für verschiedene Ebenen und Handlungsfelder der Kirche exemplarisch aufzubereiten. Das Zentrum mit zwei Studienleiterinnen sowie zwei halben Stellen im Sekretariat und für Kommunikation ist im Haus des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD in Hannover angesiedelt. Die EKD stellt pro Jahr 280.000 Euro bereit.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst