zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Notizen

aus Religion und Gesellschaft

Ökumenischer Kirchentag 2021

Einen Ökumenischen Kirchentag wird es wohl erst im Jahr 2021 wieder geben. Einen zunächst für 2019 vorgesehenen könne es "aus organisatorischen Gründen" nicht geben, teilten das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und der Deutsche Evangelische Kirchentag mit. Dafür bekomme die mit dem Reformationsjubiläum 2017 geplante ökumenische Veranstaltung ein umso "größeres Gewicht".

Freikirchen gegen Waffenexport

Die in der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) zusammengeschlossenen deutschen 14 Kirchen lehnen ein stärkeres militärisches Engagement Deutschlands bei internationalen Konflikten ab. Das hat die vef Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geschrieben. Es gehe nicht nur um den Handel und Einsatz von Waffen, sondern darum, dass Deutschland "die Stärke ziviler Hilfe im Blick hat", schreiben VEF-Präsident Ansgar Hörsting und seine Stellvertreterin, Methodistenbischöfhin Rosemarie Wenner. Die Sorge für das "Globalwohl" sei eine "sinnvollere Friedensstrategie", als die eigene Volkswirtschaft abzusichern und dafür gegebenenfalls Militäreinsätze zu erwägen. Und der Export militärischer Erzeugnisse sei kein geeignetes Mittel, um Krisengebiete zu befrieden.

Blick auf den Zürichsee. Foto: dpa/ Jan Rieckhoff
Blick auf den Zürichsee. Foto: dpa/ Jan Rieckhoff

Kanton Zürich: Firmen müssen weiter Kirchensteuer zahlen

Im größten Schweizer Kanton Zürich müssen Unternehmen weiterhin Kirchensteuer bezahlen. 71. 8 Prozent der Stimmberechtigten haben bei einem Referendum die Abschaffung dieser Steuer abgelehnt, die die Jugendorganisation der Freisinnig-Demokratischen Partei (FDP) vorgeschlagen hatte und die von der rechtspopulistischen Schweizerischen Volkspartei (SVP) unterstützt wurde. Dafür stimmten 28,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug 55,4 Prozent. Nach der Verfassung des Kantons Zürich sind auch juristische Personen kirchensteuerpflichtig. Es wird geschätzt, dass Unternehmen jährlich rund 100 Millionen Schweizerfranken (circa 82 Millionen Euro) Kirchensteuer entrichten. Aus den Steuern der juristischen Personen werden gesamtgesellschaftliche Leistungen der öffentlich-rechtlich anerkannten Kirchen wie Bildungsangebote, Lebenshilfe und kulturelle Veranstaltungen finanziert. Von den 26 Kantonen der Schweiz besteht in 20 eine Kirchensteuerpflicht für juristische Personen. Sie ist allerdings unterschiedlich ausgestaltet. Zuletzt war im Februar ein Vorstoß im Kanton Graubünden gescheitert, diese Steuer abzuschaffen.

Hamburg: Umstrittene muslimische Gemeinde ist Körperschaft

Hamburg hat die "Ahmadiyya Muslim Jamaat" als erste muslimische Vereinigung als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Sie strebt eine Vertretung in den Gremien des Norddeutschen Rundfunks (NDR) an und will eine Schule und eine Ausbildungsstätte für Imame errichten. Auf den staatlichen Einzug einer Kultusteuer wollen die Ahmadiyyas dagegen verzichten. Nach Ansicht von Friedmann Eißler, Referent der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen will die hierachisch-organisierte Sekte Deutschland nicht wie die Islamisten "umkrempeln". Aber ihr Frauenbild entspreche nicht dem, "was wir hier unter Gleichberechtigung verstehen".

EKD-Synodenpräses: EU-Richtlinie zum Menschenhandel umsetzen

Die Präses der EKD-Synode Irmgard Schwaetzer hat auf dem Regensburg Katholikentag gefordert, die EU-Richtlinie zur Verhütung und Bekämpfung des Menschenhandels und zum Opferschutz zügig in deutsches Recht umzusetzen.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst