zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Personen

aus Religion und Gesellschaft

Foto: privat
Foto: privat

Reformierte Kirche: Neuer Diakoniechef

Thomas Fender, Pastor in Schüttorf/Grafschaft Bentheim, wird Pastor für Diakonie und Ökumene der Evangelisch-Reformierten Kirche (ERK). Der 52-Jährige folgt Dietmar Arends nach, der zum Landessuperintendenten der Lippischen Landeskirche gewählt worden war. Die erk, deren Landeskirchenamt in Leer sitzt, hat rund 183.500 Mitglieder, die vor allem entlang der niedersächsisch-niederländischen Grenze leben.

Wechsel bei der Herder-Korrespondenz

Volker Resing, Redakteur im Hauptstadtbüro der Katholischen Nachrichten-Agentur, wird im Oktober Chefredakteur der Herder-Korrespondenz (HK). Der 43-Jährige folgt Ulrich Ruh (63) nach. Ruh tritt nach 23 Dienstjahren als HK-Chefredakteur in den Ruhestand. Die vom Herder-Verlag herausgegebene Monatszeitschrift wird ab dem kommenden Jahr in Berlin und Freiburg im Breisgau produziert. "Wir wollen künftig stärker in der Hauptstadt präsent sein", erklärte dazu der Freiburger Verleger Manuel Herder.

Wechsel bei der Kindernothilfe

Pfarrerin Katrin Weidemann, bisherige Personalreferentin im bayerischen Landeskirchenamt, ist seit 1. Juli Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe. Sie ist Nachfolgerin von Pfarrer Jürgen Thiesbonenkamp, der in den Ruhestand trat. Die Kindernothilfe unterstützt weltweit durch 878 Projekte mehr als 1,5 Millionen Mädchen und Jungen.

Reformierte: Kanadier folgt auf Ghanaer

Christopher Ferguson, Pfarrer der Vereinigten Kirche Kanadas, wird am 1. August Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WRK). Der 61-Jährige ist Nachfolger des Ghanaers Setri Nyomi (60), der nach zwei Amtsperioden ausgeschieden ist. Die WRK, die seit 2014 ihren Sitz in Hannover hat, vertritt mehr als 80 Millionen Protestanten, die das Erbe des Genfer Reformators Johannes Calvin pflegen. Die nächste Generalversammlung der WRK findet 2017 in Erfurt statt.

Foto: privat
Foto: privat

Von Berlin nach Osnabrück

Birgit Klostermeier, seit vier Jahren Superintendentin des Kirchenkreises Berlin-Schöneberg, wird im Januar Landesuperintendentin (Regionalbischöfin) von Osnabrück. Die 54-Jährige folgt Burghard Krause (64) nach, der in den Ruhestand tritt.

Von der Kirche zur Adenauerstiftung

Petra Bahr(48), seit acht Jahren Kulturbeauftragte der EKD, übernimmt am 1. September die Leitung der Hauptabteilung Politik und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Vor drei Jahren hatte sie bei der Bischofswahl in Hamburg kandidiert, unterlag aber Kirsten Fehrs.

Costa Rica: Bischof ist Präsidentenberater

Der evangelisch-lutherische Bischof Melvin Jiménez ist Berater des neuen costa-ricanischen Präsidenten Luís Guillermo Solís. Er soll vor allem den Dialog zwischen gesellschaftlichen Gruppen, Regierung und Parlament fördern.

ANGEZEIGT

Tipps fürs Beten

Unter dem Titel "Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen ..." hat das Liturgiewissenschaftliche Institut der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) bei der theologischen Fakultät der Universität Leipzig ein Buch zum öffentlichen Gebet veröffentlicht. Es enthält Beiträge von Theologen und Schriftstellern. Mit ihm beginnt die Buchreihe "Impulse für Liturgie und Gottesdienst".

"Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen...". Hrsg. vom Liturgiewissenschaftlichen Institut der VELKD. Impulse für Liturgie und Gottesdienst, Band 1. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig, 2014. 112 Seiten, Euro 14,80

Evangelikale zeichnen zwei Theologen aus

Stefan Felber, Dozent für Altes Testament am Theologischen Seminar St. Chrischona bei Basel, und Arndt Schnepper, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Hamburg-Bahrenfeld, erhalten den Johann-Tobias-Beck-Preis des Arbeitskreises für evangelikale Theologie. Felber bekommt ihn für seine Arbeit "Kommunikative Bibelübersetzung" und Schnepper für seine Arbeit über "Die Rolle des Memorierens in religiösen Bildungsprozessen".

Papstorden für Protestanten

Der evangelische Vorsitzende der Bundestagsfraktion der cdu/csu Volker Kauder hat den päpstlichen Gregoriusorden erhalten. Damit wird sein von christlichen Werten geprägtes Handeln geehrt.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst