zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Personen

Aus Religion und Gesellschaft

Foto: epd/ Matthias Rietschel
Foto: epd/ Matthias Rietschel

Neuer Landesbischof in Sachsen

Pfarrer Carsten Rentzing, der den Synoden von EKD und Vereinigter Evangelisch-Lutherischer Kirche Deutschlands (VELKD) angehört, ist neuer Bischof der sächsischen Landeskirche. Der 47-Jährige folgt Jochen Bohl (65) nach, der im Sommer in den Ruhestand tritt. Rentzing setzte sich im sechsten Wahlgang mit 40 zu 38 Stimmen gegen Landesjugendpfarrer Tobias Bilz (51) durch.

Ursprünglich waren vier Kandidaten angetreten. Nach vier ergebnislosen Wahlgängen schieden Pfarrerin Margrit Klatte (47) und Oberlandeskirchenrat Dietrich Bauer (55) aus. Rentzing ist gegen gleichgeschlechtliche Paare in Pfarrhäusern, weil dies der Bibel widerspreche. Nach der Wahl versprach er, "ein Landesbischof aller" zu sein.

Der Landesinspektor der Landeskirchlichen Gemeinschaften Sachsens Matthias Dreßler sagte dem Informationsdienst der Deutschen Evangelischen Allianz (idea), viele hätten vor und während der Wahl gebetet und daher solle man das Wahlergebnis nicht nur als "menschliches Geschehen" werten.

Markschies: Institut Kirche und Judentum

Christoph Markschies, der an der evangelisch-theologischen Fakultät der Humboldtuniversität Berlin Ältere Kirchengeschichte lehrt, ist kommissarischer Leiter des Berliner Instituts Kirche und Judentum der berlin-brandenburgischen Landeskirche. Der 52-jährige folgt dem Alttestamentler Markus Witte nach, der die Institutsleitung im Januar niedergelegt hatte.

Foto: dpa/ Karlheinz Schindler
Foto: dpa/ Karlheinz Schindler

Schwäbin erhält Buchpreis

Die Stuttgarter Autorin Nina Jäckle erhält am 30. September den Evangelischen Buchpreis. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt ihren Roman "Der lange Atem". Der Preis wird vom "Evangelischen Literaturportal", dem Dachverband der evangelischen Büchereien, verliehen:

Ehrung für Altpräses Schneider

Der frühere Präses der Rheinischen Kirche und EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider hat den mit 5.000 Euro dotierten Heinrich-Brauns-Preis des Bistums Essen erhalten. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, hob in seiner Laudatio Schneiders Verdienste um die christliche Sozialethik hervor. "Sie haben sich nie gescheut, sich einzumischen, auch wenn es Ärger und Konflikte brachte", sagte Glück und erinnerte an Schneiders Einsatz für die Stahlarbeiter in Duisburg. Der Priester Heinrich Brauns prägte als Reichsarbeitsminister von 1920 bis 1928 die Sozialpolitik der Weimarer Republik.

ANGEZEIGT

Rechtfertigung

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) hat das 48 Seiten starke Büchlein Text "Christus vertrauen - Was Rechtfertigung heute bedeutet" neu aufgelegt, in dem ihr früherer Leitender Bischof Horst Hirschler vor sechs Jahren die Aktualität von Martin Luthers Rechtfertigungslehre verständlich darlegte. Es kann gegen eine Schutzgebühr von Euro 2,- plus Versandkosten bezogen werden.

Bestellanschrift: Amt der VELKD, Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover, Telefon: 0511/27 96-421, Fax: 0511/27 96-182.

Wechsel bei den Baptisten

Michael Noss, Pastor in Berlin-Schöneberg, ist zum Präsidenten des baptistischen Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden gewählt worden. Für den 59-Jährigen stimmten 80,9 Prozent der Mitglieder des Bundesrates der Synode der Freikirche. Noss ist Nachfolger seines Pinneberger Kollegen Hartmut Riemenschneider, der aus rechtlichen Gründen nach 13 Jahren nicht wieder kandidieren durfte. Die Baptisten sind mit 81.930 Mitgliedern die größte Freikirche Deutschlands.

Altbischof und Äbtissin geehrt

Der frühere Bischof der berlin-brandenburgischen Landeskirche und EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber und die Äbtissin des evangelischen Damenstiftes Stift zum Heiligengrabe Friederike Rupprecht haben den Verdienstorden des Landes Brandenburg erhalten.

Erstmals Messianischer Jude im Vorstand

Mit dem Theologischen Referenten der "Arbeitsgemeinschaft für das messianische Zeugnis an Israel" Jurek Schul gehört erstmals ein Messianischer Jude dem siebzigköpfigen Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz an.

 

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst