zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Veranstaltungen

aus Religion und Gesellschaft

"Sie werden lachen, die Bibel"

Dass der Dichter Bert Brecht von der Lutherbibel beeinflusst wurde, dürften viele schon einmal gehört haben. Bei dieser Tagung steht sein Religions- und Naturverständnis im Mittelpunkt. Es referieren eine Theologin, ein Theater-, ein Musik- und ein Literaturwissenschaftler, und eine Sopranistin trägt Brechtsongs vor. Die Tagung findet in Bad Herrenalb statt, das von Karlsruhe aus mit einer Überlandstraßenbahn zu erreichen ist. Anmeldeschluss: 8. Mai.

Bertolt Brecht. Vertriebener zwischen den Welten

16. bis 18. Mai, Evangelische Akademie Baden, Telefon: 0721/9175358, Fax: 0721/917525358.

Wenn die ganze Welt sich ändert

Mit dem Stichwort "Transformation" werden seit einiger Zeit die globalen Veränderungen beschrieben, die alle Kulturen und alle Lebensbereiche erfasst und die von der Gesellschaft, auch der Kirche, tiefgreifende Veränderungen erfordert. Diese Tagung geht der Frage nach, was Menschen daran hindert, sich und ihre Umwelt zu verändern, und was Spiritualität dazu beitragen kann, dass Veränderungsprozesse beginnen und erfolgreich sind.

Blockaden überwinden. Große Transformation und kultureller Wandel

23. bis 25. Mai, Evangelische Akademie Hofgeismar, Telefon: 05671/881121/122.

 

Mehr als Schall und Rauch

Worte sind mehr als Schall und Rauch, sondern schaffen und verändern Realität. Das gilt für Gottes Wort, aber auch für das, was Menschen sagen und schreiben. Diese Tagung, die in Neudietendorf bei Erfurt stattfindet, will Bedeutung, Macht und Missbrauch von Sprache aus philosophischer und theologischer Sicht beleuchten und dabei die Erkenntnisse Luthers, Schillers, Heideggers und Wittgensteins fruchtbar machen. Anmeldeschluss: 20. Mai.

"Die Sprache ist die Scheide, in der das Messer des Geistes steckt." (Martin Luther). Über die Macht der Sprache und die Sprache der Macht

20. bis 22. Juni, Evangelische Akademie Thüringen, Telefon: 036202/98435, Fax: 036202/98422.

Singe, wem Gesang gegeben

Für erfahrene Chorsänger ist diese Chorwoche gedacht, bei der Werke von Johann Sebastian Bach und Johann Michael Haydn geprobt und ein Werk uraufgeführt werden. Individuelle Stimmbildung und Beratung für ehrenamtliche Chorleiter werden angeboten. Anmeldeschluss: 1. Juni.

"Der weiß, was des Geistes Sinn sei". Meißner Chorwoche 2014

16. bis 24. August, Evangelische Akademie Meißen, Telefon: 03521/470611, Fax: 03521/470699.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst