zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Veranstaltungen

Aus Religion und Gesellschaft

Über die Frage aller Fragen

Dass der Mensch sterben muss, treibt ihn an, über Gott und die Welt nachzudenken. Diese Tagung fragt, wann für Biologen das Leben beginnt, wie Menschen zwischen Angst und Hoffnung leben können und wie die Bibel Leben und Tod versteht.

Leben und Tod. Naturwissenschaftliche, philosophische und theologische Perspektiven auf ein grundlegendes Thema

31. Oktober bis 1. November, Evangelische Akademie im Rheinland, Telefon: 0228/9523291, Fax: 0228/9523250.

Neuer Blick auf Altvertrautes

Geistliche lernen im Vikariat, Gottesdienste zu leiten. Danach werden sie gewandter und sicherer, und gleichzeitig schleifen sich Unarten ein. Oder sie resignieren, wenn Gottesdienste auf wenig Resonanz stoßen. Auch das sind Gründe, sich wieder, neu mit dem Gottesdienst zu beschäftigen. "Warum soll ein evangelischer Gottesdienst rituell sein?", fragt einer der Referenten dieser Tagung, und "Wie frisch muss ein evangelischer Gottesdienst sein, dass er Menschen anspricht, die sonst nicht kommen?", ein anderer.

Frisch, relevant, rituell? Zur Prägekraft des evangelischen Gottesdienstes

12. bis 14. November, EKD-Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik in Hildesheim, Telefon: 05121/6971550, Fax: 05121/6971555.

 

Pfarrer und andere Führungskräfte

Die Zeit - auch für sich - effektiv zu nutzen, führen und mit anderen verhandeln, um eigene Ziele durchzusetzen, müssen Menschen in vielen Berufen. Das gilt gerade auch für Geistliche. Aber sie haben es oft nicht gelernt oder haben innere Sperren. Diese Tagung will dies auch durch Einzelübungen, Gruppenarbeit und Feedbackrunden verändern.

Anmeldeschluss: 30. Oktober. Erneut angeboten wird dieses Seminar im kommenden Jahr von 13. bis 15. April und 23. bis 25. November.

Verantwortungsbewusstes Führen und Entscheiden. Selbst- und Zeitmanagement im Berufs- und Privatleben

10. bis 12. November, Evangelische Akademie Bad Boll, Telefon: 07164/79232, Fax: 07164/795232.

Kino, Kirche, Konstruktionen

Zwischen Religion und Film gibt es viele Berührungspunkte. Bei dieser Tagung werden Filme angeschaut, in Kleingruppen analysiert und im Plenum diskutiert. Sie findet im Schloss Beuggen statt, einer Tagungsstätte der Evangelischen Akademie Baden, unweit von Basel, idyllisch am Hochrhein gelegen.

Religion und Film. Konstruktion von Wirklichkeit im Film

14. bis 16. November, Evangelische Akademie Baden, Telefon: 0721/91753, Fax: 0721/9175253.

 

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst