zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft
8 August 2015
Wir machen blau
Über eine himmlische Farbe
Foto: dpa
Foto: dpa

Die Gedanken schweifen ab, ins Blaue, irgendwohin. Wie kaum eine andere Farbe entwickelt das Blau einen Sog in die Ferne, weg aus der Alltagswelt. Sehnsuchtsorte sind häufig blau, Himmel und Meer sowieso. Der Psychologe verweist auf die Nähe zum Dunkel, die Religionswissenschaft auf die Distanz zu den Göttern, die das Blau schafft. Und die blauen Töne im Blues und im Jazz fördern Spiritualität.

Foto: dpa
Foto: dpa
Geschichte, Politik & Gesellschaft
Klausbernd Vollmar

Rausch der Tiefe

Das Blau sorgt für Grenzerfahrungen und steht doch für ewige Werte

Jede Farbe hat symbolische Bedeutungen, die bewusst oder unbewusst in uns wirken. Die Kommunikation der Farben beruht auf Archetypen, aber auch auf historischen, kulturellen und sozialen Werten, die sich im Laufe der Zeit ändern. Was das Blau mit uns macht, beschreibt der Farbpsychologe Klausbernd Vollmar.

Foto: dpa/Gavin Hellier
Foto: dpa/Gavin Hellier
Religion & Kirche
Adelheid Herrmann-Pfandt

Die Farbe des Himmels

Das Blau spielt in den Religionen eine wichtige Rolle

Blau schafft Distanz, verweist auf Unergründlichkeit und Unendlichkeit, aber im Buddhismus auch auf den erleuchteten Geisteszustand, der Zorn und Hass überwindet. Adelheid Herrmann-Pfandt, Professorin für Religionswissenschaft an der Universität Marburg, beschreibt die unterschiedlichen Bedeutungen, die das Blau in den großen Religionen der Welt besitzt.

Foto: dpa/Robert Perdok
Foto: dpa/Robert Perdok
Kultur
Reinhard Lassek

Wellenpakete und Zapfen

Warum der Himmel blau ist und der wahre Blaublüter kriecht

Die Erde ist ein blauer Planet - nicht nur vom Weltall aus gesehen. Auch auf seiner Oberfläche finden sich zahlreiche blaue Phänomene. Und Menschen, die blau besonders gut wahrnehmen. Warum das so ist, erläutert der Wissenschaftsjournalist Reinhard Lassek.

Foto: Lenhardt
Foto: Lenhardt
Kultur
Stephan Kosch

Besuch beim Blaumann

Dietmar Schuth beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Blau in allen Facetten

In einem alten Bauernhaus in Schwetzingen entsteht derzeit das Museum Blau. Der Initiator ist der promovierte Kunsthistoriker Dietmar Schuth, der seit 25 Jahren dem Blau auf der Spur ist und viel zu erzählen hat über Lapislazuli, Azurit und Preußisch Blau.

Foto: privat
Foto: privat
Interview
Uwe Steinmetz

Wir sind dem Blues sehr nahe

Gespräch mit dem Musiker Uwe Steinmetz über Erde, Himmel, gelebte Blue Notes und die Zukunft wahrer Kirchenmusik

Blues und Jazz leben von den blauen Tönen, den Blue Notes. Sie sorgen für Schwere und so auch für spirituelle Momente in der Musik, sagt der Saxophonist Uwe Steinmetz. Aber nicht nur deshalb hält er Jazz für die ideale evangelische Kirchenmusik.  

 
Frühere Schwerpunkte
zeitzeichen 7/2015

Wut tut gut

Über ein tabuisiertes Gefühl

zeitzeichen 6/2015

Wir können auch anders

Wege zu einer nachhaltigen Wirtschaft

zeitzeichen 5/2015

Daheim oder Heim

Pflege vor neuen Herausforderungen

zeitzeichen 4/2015

Islam in Deutschland

Aufbruch aus den Hinterhöfen

zeitzeichen 3/2015

Strafe

Wie weit darf sie gehen?

zeitzeichen 2/2015

Kirche und Geld

Schnöder Mammon oder Gabe Gottes?

zeitzeichen 1/2015

Aufbruch in die Moderne

Die Reformation und die Bilder

zeitzeichen 12/2014

Einsamkeit

Fluch und Segen eines Gefühls

zeitzeichen 11/2014

Tanz und Religion

Suche nach der verschollenen Sprache

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Archiv

Hier entsteht ein Archiv mit allen Artikeln der zeitzeichen-Magazine. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst